Die Liebe sichern – Liebesschloss mit Gavur

Schlösser, seien es auch Liebesschlösser mit Gravur für Verliebte, können Brücken überwinden und der Zeit eine Brücke zur Überwindung schaffen und sie so überdauern.
Dass Liebespaare sich gegenseitig mit einem Liebesschloss beschenken, ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich diese gravierten Schlösser sich nicht nur als ideale Geschenkidee für Verliebte eignen, sondern dass sich auch ihr unsichtbares Band, dass beide zusammenschweißt, damit einen Ausdruck findet: in einem Liebesschloss sehen die Paare ihre Treue und Zuneigung in Form einer Gravur bis in die temporalen Entitäten versiegelt. Der Schlüssel, der in das Gewässer,das unter Brücke hindurch fließt, mit dem ewigen Treueschwur auf den Lippen hineingeworfen wird, symbolisiert die eherne Untrennbarkeit des Bundes, der in einem Liebesschloss symbolträchtig verifiziert ist. So entstammt dieser Brauch dem Italien des letzten Jahrtausends und dort sind diese Schlösser für Verliebte als „luccetti dell´amore bekannt.
Berücksichtigt man den lateinischen Wortstamm der „luccetti“ (Vorhängeschlösser), der von „luce“ herrührt, so bekommt der italienische Begriff für diese Liebesschlösser eine neuartige Deutungsweise, denn luce kommt von Licht bzw. Erleuchtung. Dann darf man unken, was denn wohl die Liebesschlösser mit Erleuchtung oder Illumination zu tun haben könnten und kann daraus folgern, dass den Verliebten in dem Kundtun ihrer Liebe gleichzeitig eine Erhabene Erleuchtung wiederfuhr oder dass gar die Liebe selber die Erleuchtung darstellen mag. Eine weitere symboltragende Deutung könnte das Schloss an sich mit seiner Funktion des „aufgeschlossen Seins“ darstellen: dass beide aus freien Stücken heraus sich freiwillig binden und die Lösung dieses Bundes durch den Akt des Wegwerfen des Schlüssels für immer von außen untersagt ist. Damit erheben sich die Paare selbstbestimmt über ein Schicksal hinaus und binden sich an ein anderes, das
sie mit voller Inbrunst lieben und treten zugleich den Beweis ihrer Liebe an. Mit dieser Handlung sichern die sich Liebenden nicht nur ihre Liebe, sondern auch den Bund – durch einen Schlüssel – der diese Liebe zusammenschweißen lässt. Und dass dieser Bund über das Leben hinaus Fortbestand findet, daran zweifeln wohl zuletzt die Liebenden, die ihn sich mit einem gravierten Liebesschloss auf einer Brücke, geben.

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken zum Liebesschloss abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.